Deaktivieren einer Ring-Videotürklingel oder Sicherheitskamera

Wichtig: Diese Funktion wird schrittweise ab Juli 2022 eingeführt. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Ring-App auf die neueste Version aktualisiert wurde und folgen Sie der Anleitung unten auf dieser Seite, um zu sehen, ob die Funktion zum Deaktivieren für Sie verfügbar ist. Bitte lesen Sie die vollständige Anleitung, BEVOR Sie Ihr Gerät deaktivieren, um zu verhindern, dass Ihr Zugriff auf die Einstellungen in der Ring-App verloren geht.

Wenn du eine Ring-Videotürklingel oder Sicherheitskamera deaktivierst, kannst du die Geräteeigentümerschaft übertragen. So kann das Gerät von einer anderen Person verwendet werden, während du weiterhin Zugriff auf deinen Ereignisverlauf und ggf. deine Videos hast (falls du über ein Ring Protect-Abonnement verfügst).

Ereignisse werden in deinem Ereignisverlauf als Protokoll angezeigt, wenn das Gerät Bewegungen erkennt, jemand an deiner Tür klingelt oder du Live-Video verwendest. Wenn du über ein Ring Protect-Abonnement verfügst, wird jedes dieser Ereignisse als Video aufgezeichnet. Videoaufzeichnungen werden in der Cloud entsprechend der Aufbewahrungsfrist deines Abonnements gespeichert.

Der Ereignisverlauf enthält eine Aufzeichnung aller Bewegungs-, Klingel- und Live-Video-Ereignisse:

LiveView___DEUTSCH.png

Wichtig

Das Deaktivieren eines Geräts ist eine dauerhafte Aktion.

  • Beim Deaktivieren eines Geräts in der Ring-App und beim Entfernen eines Geräts in der Ring-App handelt es sich um zwei verschiedene Aktionen.
  • Wenn du ein Gerät deaktivierst, kannst du weiterhin auf deine Videos zugreifen.
  • Wenn du ein Gerät aus deinem Ring-Konto entfernst, verlierst du sofort den Zugriff auf die Videos.

Ein Ring-Gerät kann erst an einen anderen Eigentümer übertragen werden, wenn das Gerät deaktiviert oder über die Ring-App aus deinem Ring-Konto entfernt wurde.

Was du über die Gerätedeaktivierung wissen solltest

Das Deaktivieren eines Geräts ist eine dauerhafte Aktion.

  1. Nur der Eigentümer eines Ring-Geräts kann es deaktivieren.
  2. Du kannst keine der Geräteeinstellungen steuern oder ändern, nachdem dein Gerät deaktiviert wurde.
  3. Wie lange deine Videos gespeichert werden, hängt von deinen Einstellungen für die Videospeicherung ab.
  4. Wenn du die Speicherfrist von Videos ändern möchtest, passe die Einstellungen in der Ring-App an, bevor du das Gerät deaktivierst.
  5. Da Videos und Ereignisse je nach Kontoeinstellung vorübergehend in deinem Ring-Konto gespeichert werden, werden sie nach ihrem Ablauf dauerhaft gelöscht.
  6. Sobald deine Videos und Ereignisse abgelaufen sind, wird die Ring-Videotürklingel oder Sicherheitskamera nicht mehr in deinem Ring-Konto oder deiner Ring-App angezeigt.
  7. Wenn du dich über Ring.com bei deinem Konto anmeldest, kannst du Videos bis zu deren Ablauf als Massendownload herunterladen. Du kannst Videos einzeln in der Ring-App herunterladen.
  8. Gemeinsame Nutzer können ebenfalls Videos herunterladen, bevor diese ablaufen.

So deaktivierst du eine Ring-Videotürklingel oder Sicherheitskamera

Wichtig: Lies bitte die Informationen oben unter „Was du über die Gerätedeaktivierung wissen solltest“, BEVOR du dein Gerät deaktivierst.

In der Ring-App:

  • Tippe auf die drei Balken links oben.
  • Tippe auf Geräte.
  • Tippe auf Geräteeinstellungen.
  • Tippe auf Allgemeine Einstellungen.
    • Möglicherweise musst du scrollen, um sie anzuzeigen.
  • Tippe auf Gerät deaktivieren.
  • Tippe auf Ereignisse behalten (dies beinhaltet Videos).
  • Tippe auf Verstanden!, um den Vorgang abzuschließen.

Hinweis: Wenn du auf Dieses Gerät entfernen anstatt auf Gerät deaktivieren tippst, verlierst du sofort den Zugriff auf deine Videos.

War dieser Beitrag hilfreich?

×

 

 



Send Feedback
disabled_new Lieber Kunde, der Chat ist täglich zwischen 8:00 und 20:00 Uhr (MEZ) verfügbar.