Einrichtung und Verwendung der 3D-Bewegungserfassung

In diesem Artikel werden häufig gestellte Fragen zur 3D-Bewegungserfassung beantwortet.

Was ist die 3D-Bewegungserfassung?
Die 3D-Bewegungserfassung nutzt Radartechnologie, um zu erkennen, wie weit ein Objekt entfernt ist. Die Kamera beginnt erst dann mit der Aufnahme, wenn sich jemand im entsprechenden Bereich befindet.

Die 3D-Bewegungserfassung bietet Ihnen daher optimierte Bewegungsbenachrichtigungen und – in Kombination mit Bewegungszonen – noch mehr Kontrolle, da Videos nur dann aufgezeichnet werden, wenn jemand Ihr Grundstück betritt. Das Radar, auf dem die 3D-Bewegungserfassung basiert, bietet darüber hinaus weitere Vorteile:

  • Bessere Erfassung von Objekten, die sich von vorn nähern
  • Weniger unnötige Bewegungsbenachrichtigungen bei gleichzeitiger Bereitstellung zeitnaher Benachrichtigungen
  • Die Möglichkeit der Vogelperspektive

Wie aktiviere ich die 3D-Bewegungserfassung?
Die 3D-Bewegungserfassung ist nur bei der Ring Video Doorbell Pro 2 verfügbar.

Um die 3D-Bewegungserfassung zu aktivieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Tippen Sie auf dem Haupt-Dashboard auf die drei Punkte oben rechts auf der Kachel, auf der Ihre Ring Video Doorbell Pro 2 angezeigt wird.
  2. Tippen Sie auf Einstellungen.
  3. Tippen Sie auf Bewegungseinstellungen.
  4. Tippen Sie auf 3D-Bewegungserfassung und anschließend auf Funktion aktivieren.
  5. Es wird eine Karte mit der Adresse angezeigt, die Sie zuvor für Ihren Standort festgelegt haben. Ziehen Sie gegebenenfalls die Karte zurecht, verwenden Sie die Schaltfläche „Aktuellen Standort verwenden“ rechts unten oder geben Sie eine neue Adresse ein, um Ihre Karte anzupassen. (Durch die Einstellungen dieser Karte werden keine anderen Adresseinstellungen geändert.) Tippen Sie dann auf Weiter.
  6. Geben Sie als Nächstes an, wo auf Ihrem Grundstück Ihre Ring Video Doorbell Pro 2 installiert wurde. Vergrößern und/oder verschieben Sie die Karte, um eine möglichst genaue Positionierung des Geräts zu erhalten.
  7. Wenn Sie der Meinung sind, dass die Positionierung der Stecknadel mit der tatsächlichen Position übereinstimmt, an der Sie das Gerät installiert haben, tippen Sie auf Weiter.
  8. Drehen Sie die Karte mithilfe des Schiebereglers am unteren Bildschirmrand so, dass der blaue Kegel ungefähr dem Blickwinkel entspricht, den Sie in der Momentaufnahme oben auf dem Bildschirm sehen. Verwenden Sie die gestrichelte Linie in der Mitte und die Kanten des blauen Kegels als Bezugspunkte, um die Karte mit dem Blinkwinkel Ihrer Kamera abzustimmen. Sie können den Kartenausschnitt auch durch Zusammenziehen vergrößern, um mehr Kontext zu erhalten.
  9. Wenn Sie glauben, dass der Kartenausschnitt den Blickwinkel des installierten Geräts genau anzeigt, tippen Sie auf Weiter.
  10. Wählen Sie mit dem Schieberegler den gewünschten Erfassungsbereich aus. Jede Einstellung wird in der Kartenansicht oben widergespiegelt, sodass Sie die tatsächlichen Abmessungen Ihrer Auswahl genau abschätzen können. Wenn Objekte diese Grenze überschreiten oder innerhalb dieser Grenze erfasst werden, beginnt die Aufzeichnung.
    Objekte, die sich vollständig außerhalb der von Ihnen ausgewählten Grenze befinden, werden nicht aufgezeichnet.
    Um die Privatsphäre der Nachbarn zu schützen, muss sich der Erfassungsbereich vollständig innerhalb Ihres Grundstücks befinden.
  11. Nachdem Sie Ihre Auswahl getroffen haben, tippen Sie auf Weiter.
  12. (Optional) Um zu überprüfen, ob Ihre Karte richtig konfiguriert ist, tippen Sie auf Test starten.
    Bei diesem Test wird die aktuelle Bewegung erfasster Objekte anhand von gelben Punkten auf der Karte in Echtzeit angezeigt. So können Sie beispielsweise bestätigen, dass Bewegung korrekt auf dem Gehweg und nicht in Ihrem Garten erfasst wird.
    Wenn Sie mit Ihren Einstellungen zufrieden sind, tippen Sie auf Bestätigen. Tippen Sie andernfalls auf Bereich anpassen oder auf „Zurück“, um Ihre Einstellungen zu ändern.
  13. Die Vogelperspektive verwendet die Karte aus den vorherigen Schritten, um den Weg eines Besuchers in einem Bild-im-Bild-Fenster im Live-Video und im Ereignisverlauf anzuzeigen. Diese Funktion ist standardmäßig aktiviert.
  14. Ziehen Sie Im Ereignisverlauf anzeigen mit dem Schieberegler an die gewünschte Position und tippen Sie auf Fertig.

Kann ich eine andere Karte für die 3D-Bewegungserfassung verwenden?
Aktuell können Sie auswählen, ob Sie eine Satelliten- oder Vektorkarte für die 3D-Bewegungserfassung anzeigen möchten.

  • Eine Satellitenkarte ist eine Momentaufnahme, die von einem Satelliten aufgenommen wurde. Abhängig von verschiedenen Faktoren kann Ihr Grundstück verdeckt oder die Momentaufnahme veraltet sein.
  • Bei einer Vektorkarte handelt es sich um eine vereinfachte Karte, die jedoch für nahezu jeden Bereich eine einheitliche Darstellung bietet.

Wie kann ich meine Karte nach der Einrichtung in eine Vektorkarte für die 3D-Bewegungserfassung ändern?

  1. Tippen Sie auf dem Haupt-Dashboard auf die drei Punkte oben rechts auf der Kachel, auf der Ihre Ring Video Doorbell Pro 2 angezeigt wird.
  2. Tippen Sie auf Einstellungen.
  3. Tippen Sie auf Bewegungseinstellungen.
  4. Tippen Sie auf 3D-Bewegungserfassung.
  5. Tippen Sie auf Erfassungsstandort ändern.
  6. Tippen Sie oben rechts auf der vorhandenen Karte auf das Symbol für die Kartenebene, um die Karte in eine Vektorkarte zu ändern.
    Map_3DMotion.jpg
    (Hinweis: Die Auswahl wird über die Symbolschaltfläche für die Kartenebene zwischen Satelliten- und Vektorkarte umgeschaltet.) 

8. Tippen Sie unten auf dem Bildschirm auf „Weiter“, um mit der Vektorkarte fortzufahren.

Kann ich die Erfassungsentfernung nach der Einrichtung ändern?

Ja, Sie können die Erfassungsentfernung nach der Einrichtung ändern.

  1. Tippen Sie auf dem Haupt-Dashboard auf die drei Punkte oben rechts auf der Kachel, auf der Ihre Ring Video Doorbell Pro 2 angezeigt wird.
  2. Tippen Sie auf Einstellungen.
  3. Tippen Sie auf Bewegungseinstellungen.
  4. Tippen Sie auf 3D-Bewegungserfassung.
  5. Tippen Sie auf Erfassungsbereich.
  6. Wählen Sie Ihre neue bevorzugte Entfernung aus. Sie können auch auf „3D-Bewegungserfassung testen“ tippen, um zu bestätigen, wo Bewegung auf Ihrem Grundstück erfasst wird.

Kann ich die Karte nach der Einrichtung anpassen?
So passen Sie die Position oder den Winkel der Karte nach der Einrichtung an oder wechseln zwischen Satelliten- und Vektorkarte:

  1. Tippen Sie auf dem Haupt-Dashboard auf die drei Punkte oben rechts auf der Kachel, auf der Ihre Ring Video Doorbell Pro 2 angezeigt wird.
  2. Tippen Sie auf Einstellungen.
  3. Tippen Sie auf Bewegungseinstellungen.
  4. Tippen Sie auf 3D-Bewegungserfassung.
  5. Tippen Sie auf Erfassungsstandort ändern.

Hinweis: Wenn Sie die Vogelperspektive aktiviert haben, gilt die angepasste Karte nur für neue Aufnahmen. Bei alten Aufzeichnungen kommt die angepasste Karte nicht zur Verwendung.

Wie setze ich die 3D-Bewegungserfassung zurück?
So setzen Sie die 3D-Bewegungserfassung zurück:

  1. Tippen Sie auf dem Haupt-Dashboard auf die drei Punkte oben rechts auf der Kachel, auf der Ihre Ring Video Doorbell Pro 2 angezeigt wird.
  2. Tippen Sie auf Einstellungen.
  3. Tippen Sie auf Bewegungseinstellungen.
  4. Tippen Sie auf 3D-Bewegungserfassung.
  5. Tippen Sie auf 3D-Bewegungserfassung zurücksetzen.
  6. Das Gerät wird auf die werkseitigen Standardeinstellungen für die Entfernungserfassung zurückgesetzt und die Vogelperspektive wird für alle vergangenen und aktuellen Aufnahmen deaktiviert. Wenn Sie die 3D-Bewegungserfassung und die Vogelperspektive später erneut aktivieren, wird weiterhin keine Karte für diese früheren Aufnahmen angezeigt.
War dieser Beitrag hilfreich?

×

 

 



Send Feedback
disabled_new Lieber Kunde, der Chat ist täglich zwischen 8:00 und 20:00 Uhr (MEZ) verfügbar.