So schützt Ring Ihre Konten vor Datenschutzverletzungen Dritter (nicht Ring)

Privatsphäre, Sicherheit und Kontrolle durch den Nutzer haben für Ring höchste Priorität. Deshalb sind wir immer auf der Suche nach Möglichkeiten, die Sicherheit Ihres Kontos zu erhöhen. Wenn Sie eine Nachricht erhalten haben, dass die Sicherheit Ihres Passworts, das Sie für Ihr Ring-Konto verwenden, nicht mehr gewährleistet werden kann und sofort geändert werden muss, bedeutet dies, dass Ring festgestellt hat, dass das Passwort, das Sie für Ihr Ring-Konto verwenden, im Zusammenhang mit einer Datenschutzverletzung Dritter (nicht Ring) bekannt und online veröffentlicht wurde.   

In diesem Artikel wird erläutert, warum Sie diese Nachricht erhalten haben und welche Maßnahmen Sie ergreifen müssen.  

Gefährdete Passwörter
Böswillige Akteure versuchen ständig, Benutzernamen, E-Mail-Adressen und Passwörter für Konten ausfindig zu machen, die sie zum Anmelden bei Online-Konten verwenden können. Manchmal werden aufgrund einer Datenschutzverletzung bei einem anderen Unternehmen die Benutzernamen, E-Mail-Adressen und Passwörter der Kunden online bekannt gegeben. Viele Benutzer verwenden denselben Benutzernamen oder dieselbe E-Mail-Adresse und dasselbe Passwort für mehrere Konten. Indem wir diese Listen offengelegter Passwörter proaktiv überprüfen, können wir dazu beitragen, Ihr Ring-Konto zu schützen. 

Ring überprüft diese Listen mit offengelegten Benutzernamen und Passwörtern, wenn Sie sich anmelden, ein neues Passwort erstellen oder Ihr Passwort ändern. Wenn wir eine Kombination aus E-Mail-Adresse und Passwort finden, die mit der für Ihr Ring-Konto verwendeten übereinstimmt und so möglicherweise online bekannt gegeben wurde, melden wir Sie umgehend von Ihrem Ring-Konto ab und fordern Sie auf, Ihr Passwort zu ändern. Obwohl nicht garantiert werden kann, dass wir immer in der Lage sind, zu erkennen, ob ein Passwort online veröffentlicht wurde oder nicht, hat Ring diese zusätzliche Sicherheitsüberprüfung implementiert, um die Ring-Konten unserer Kunden zu schützen.

Für weitere Informationen zum Erstellen eines sicheren Passworts klicken Sie hier.

Warum muss ich mein Passwort ändern?
Wir arbeiten hart daran, Ihr Konto vor dem Zugriff eines böswilligen Akteurs zu schützen, der übereinstimmende Anmeldedaten gefunden hat, die aufgrund einer Datenschutzverletzung Dritter online veröffentlicht wurden.

Wenn Sie dieselbe E-Mail-Adresse und/oder dasselbe Passwort für mehrere Konten verwenden, können Passwörter, die bei einer Datenschutzverletzung Dritter offengelegt wurden, mit den Anmeldedaten übereinstimmen, die Sie für Ihr Ring-Konto verwenden. Wenn wir feststellen, dass Anmeldedaten aus einer Datenschutzverletzung Dritter mit denen Ihres Ring-Kontos übereinstimmen und online veröffentlicht wurden, melden wir Sie von Ihrem Ring-Konto ab und bitten Sie, Ihr Passwort zurückzusetzen, um Ihr Ring-Konto zu schützen. 

Kann ich diese Sicherheitsüberprüfung deaktivieren bzw. dasselbe Passwort wie zuvor wählen?
Nein. Wenn Ring online veröffentlichte Anmeldedaten ermittelt, die mit denen übereinstimmen, die Sie für Ihr Ring-Konto verwenden, müssen Sie ein neues Passwort für Ihr Ring-Konto erstellen. Dies trägt dazu bei, Ihr Ring-Konto vor dem Zugriff durch einen böswilligen Akteur zu schützen, der übereinstimmende Anmeldedaten gefunden hat, die als Ergebnis einer Datenschutzverletzung durch Dritte online veröffentlicht wurden.  

Wenn Sie Ring-Passwörter mit online veröffentlichten Passwörtern abgleichen, bedeutet das, dass Sie Listen mit Ring-Passwörtern führen, auf die Ihre Mitarbeiter zugreifen können?
Nein, Mitarbeiter haben keinen Zugriff auf Ihr Passwort. 

Verfügt Ring über meine Anmeldedaten von anderen Websites oder Diensten?
Nein. Ring hat keinen Zugriff auf Ihre Anmeldedaten von anderen Websites, Apps oder Online-Diensten. Ring arbeitet mit einem Drittanbieter zusammen, der bekannte Datenschutzverletzungen Dritter (nicht Ring) und die gefährdeten Anmeldedaten im Zusammenhang mit diesen bekannten Datenschutzverletzungen Dritter in einer eigenen separaten Datenbank erfasst. Ring gleicht verschlüsselte Konto-Passwörter automatisch mit dieser Datenbank ab. Zu keinem Zeitpunkt werden die Anmeldedaten von Ring Kunden an den Drittanbieter weitergeleitet. 

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?

×

 

 



Send Feedback
disabled_new Lieber Kunde, der Chat ist täglich zwischen 8:00 und 20:00 Uhr (MEZ) verfügbar.