Informationen zur Ende-zu-Ende-Videoverschlüsselung

Datenschutz, Sicherheit und Kontrolle durch den Nutzer haben für Ring höchste Priorität. Deshalb sind wir immer auf der Suche nach Möglichkeiten, die Sicherheit Ihres Kontos zu erhöhen. Die Ende-zu-Ende-Videoverschlüsselung (Video-E2EE) ist eine optional aktivierbare Funktion, mit der Sie von kompatiblen registrierten Ring-Geräten erstellte Video- und Audioaufnahmen zusätzlich schützen können.

Ring verschlüsselt Ihre Videos bereits standardmäßig, wenn sie in die Cloud hochgeladen (bei der Übertragung) und auf den Servern von Ring gespeichert werden (im Ruhezustand). Video-E2EE bietet eine zusätzliche, erweiterte Verschlüsselungsoption, um Kunden noch mehr Kontrolle darüber zu geben, wer ihre Videos ansehen kann. Mit Video-E2EE hat nur Ihr registriertes Mobilgerät den speziellen Schlüssel, der zum Entsperren dieser Videos erforderlich ist. Niemand anderes kann Ihre Videos ansehen – nicht einmal Ring oder Amazon.

Im folgenden Artikel werden die Video-E2EE-Funktionen näher beschrieben.

Wie Sie Video-E2EE einrichten können, erfahren Sie hier. 

Hinweis: Video-E2EE ist nicht in Belgien verfügbar.

Wie funktioniert die Ende-zu-Ende-Videoverschlüsselung?

Ende-zu-Ende-Videoverschlüsselung ist eine Funktion, mit der die von Ihren kompatiblen registrierten Ring-Geräten erstellten Video- und Audioaufnahmen verschlüsselt werden. Die Videos werden E2E-verschlüsselt, damit sie nur auf registrierten Mobilgeräten angezeigt werden können.

Kann ich E2EE-Videos in meiner Ring-App ansehen?

Ja. Ende-zu-Ende-Videoverschlüsselung wurde entwickelt, um die Anzeige von E2EE-Videos auf registrierte Mobilgeräte zu beschränken. Sie können diese Videos auf einem registrierten Mobilgerät mit der Ring-App ansehen, so wie Sie es immer getan haben.

Wird Ende-zu-Ende-Videoverschlüsselung automatisch aktiviert?

Nein. Sie müssen E2EE in der Ring-App aktivieren. Klicken Sie hier, um mehr Informationen zur Aktivierung von E2EE zu erhalten.

Warum wird Video-E2EE nicht automatisch angewendet?

Wir verwenden bereits Videoverschlüsselungsprozesse. Ende-zu-Ende-Videoverschlüsselung ist jedoch eine erweiterte Verschlüsselungsfunktion. Wenn Sie die Video-E2EE Funktion aktivieren, werden bestimmte andere Funktionen Ihrer Ring-App im Hinblick auf registrierte Geräte automatisch deaktiviert. Nutzer von Ring-Produkten können selbst entscheiden, ob die Aktivierung dieser zusätzlichen Verschlüsselungsstufe den Verlust einiger App-Funktionen wert ist.

Welche Ring-Funktionen werden durch Video-E2EE deaktiviert?

Durch das Aktivieren der Ende-zu-Ende-Videoverschlüsselung von Ring werden die folgenden Funktionen für registrierte Geräte deaktiviert:

  • Gemeinsame Nutzer können Ihre Videos nicht ansehen.
  • Sie können verschlüsselte Videos nicht auf Ring.com, in der Windows-Desktop-App, der Mac-Desktop-App oder der Rapid Ring-App ansehen.
  • Sie können Live-Video nicht auf mehreren Mobilgeräten gleichzeitig verwenden.
  • Sie können keine Kameravorschau auf dem Dashboard sehen.
  • Sie können keine Videos oder Links freigeben.
  • Der Ereignisverlauf wird deaktiviert.
  • Ergänzte Event-Benachrichtigungen werden nicht angezeigt.
  • Sie können keine Ring-Videos auf Amazon Echo Show, FireTV oder FireTablet ansehen.
  • Sie können keine verschlüsselten Videos auf Geräten von Drittanbietern ansehen.
  • Sie können die Bewegungsüberprüfung nicht verwenden.
  • Sie können die Momentaufnahme nicht verwenden.
  • Sie können die Vogelperspektive nicht verwenden.
  • Sie können Pre-Roll nicht verwenden.

Wenn ich Ende-zu-Ende-Videoverschlüsselung nach der Aktivierung wieder deaktiviere, werden diese Funktionen dann erneut freigeschaltet?

Ja, obwohl bestimmte Funktionen nach der Deaktivierung von Video-E2EE manuell aktiviert werden müssen. Die folgende Tabelle zeigt, welche Funktionen automatisch eingeschaltet werden und welche Sie manuell reaktivieren müssen:

Name der Funktion Wird die Funktion nach der Deaktivierung von Video-E2EE automatisch reaktiviert? Aktion
Gemeinsame Nutzer Nein Erneutes Hinzufügen gemeinsamer Nutzer (Siehe Hinzufügen gemeinsamer Nutzer)
Anzeigen verschlüsselter Videos auf Ring.com, in der Windows-Desktop-App, der Mac-Desktop-App, der Rapid Ring-App Ja Keiner
Kameravorschau auf dem Dashboard Ja Keiner
Freigegebene Videolinks Ja Keiner
Zeitleiste von Events Ja Keiner
Ergänzte Event-Benachrichtigungen Ja Keiner
Anzeigen von Ring-Videos auf Amazon Echo Show, FireTV oder FireTablet Ja Keiner
Anzeigen verschlüsselter Videos auf Geräten von Drittanbietern  Ja Keiner
Bewegungsüberprüfung
Ja Keiner
Momentaufnahme
Ja Keiner
Vogelperspektive Ja Keiner
Pre-Roll
Ja Keiner
War dieser Beitrag hilfreich?

×

 

 



Send Feedback
disabled_new Lieber Kunde, der Chat ist täglich zwischen 8:00 und 20:00 Uhr (MEZ) verfügbar.