So montieren Sie die Ring Video Doorbell (2. Generation) bei vorhandener Türklingel

Die Montage der Ring Video Doorbell (2. Generation) bei vorhandener Türklingel ist ganz einfach. Scrollen Sie einfach nach unten, um eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zu erhalten.  

Beachten Sie, dass Sie die Ring Video Doorbell in der Ring-App einrichten sollten, bevor Sie sie anbringen.

Klicken Sie hier, um Informationen zum Einrichten der Ring Video Doorbell (2. Generation) in der Ring-App zu erhalten. 

Schritt 1: Den integrierten Akku aufladen

  • Laden Sie den integrierten Akku vollständig auf, indem Sie ihn anhand des mitgelieferten orangefarbenen Kabels an eine USB-Stromquelle anschließen.
    • Wenn nur eine der beiden LEDs am Akku leuchtet, ist der Akku vollständig geladen. 

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zum Aufladen des Ring-Akkus zu erhalten.

mceclip0.png

Schritt 2: Ihre vorhandene Türklingel entfernen (optional) 

Wenn Sie eine vorhandene Türklingel ersetzen, schalten Sie zunächst die Stromversorgung des Türklingelsystems an Ihrem Sicherungskasten ab. Entfernen Sie den Türklingelknopf von der Wand und trennen Sie die Drähte.

Hinweis: Wenn Sie die Ring Video Doorbell (2. Generation) an einer bestehenden Türklingel verdrahten, ist ein Transformator mit einer Ausgangsleistung von 8–24 V AC, max. 40 VA, 50/60 Hz erforderlich. 

Hinweis: Gleichstromtransformatoren und die meisten Gegensprechanlagen werden nicht unterstützt.

Schritt 3: Die Ring Video Doorbell (2. Generation) ausrichten 

So richten Sie Ihre Ring Video Doorbell korrekt aus: 

  • Setzen Sie die Wasserwaage (im Lieferumfang enthalten) in das kleine Loch unterhalb der Kamera auf der Vorderseite der Ring Video Doorbell ein.
  • Platzieren Sie die Ring Doorbell neben der Tür, ungefähr 1,20 m über dem Boden. 
  • Richten Sie das Gerät mithilfe der Wasserwaage aus. 
  • Markieren Sie die Stellen, an denen Sie Löcher bohren möchten, mit einem Bleistift. 

mceclip1.png

Schritt 4 (optional): Die Schraubenlöcher markieren.

Verwenden Sie die Halterung als Schablone, um die vier Löcher für die Eckbohrungen anzuzeichnen. Die empfohlene Montagehöhe beträgt 1,20 m über dem Boden.

mceclip3.png

 

Schritt 5 (optional): Die Befestigungslöcher bohren (nur bei Montage auf Backstein, Beton oder Gips)

  • Setzen Sie den im Lieferumfang enthaltenen Bohrer auf eine Bohrmaschine auf und bohren Sie an den markierten Stellen Löcher.
  • Setzen Sie die mitgelieferten Kunststoffdübel in die Löcher ein. Zum Einsetzen der Dübel benötigen Sie möglicherweise einen Hammer.
  •  Markieren Sie bei Montage auf Gips, Backstein oder Beton vier Bohrlöcher. Bohren Sie mit dem mitgelieferten Steinbohrer Löcher in Ihre Wand und setzen Sie dann die mitgelieferten Dübel ein. Überspringen Sie diesen Schritt bei Montage auf Holz.

Schritt 6 (optional): Die Kabelverlängerungen anbringen.

Sollten Sie Probleme dabei haben, die aus der Wand kommenden Drähte an die Rückseite der Ring Doorbell anzuschließen, verwenden Sie die mitgelieferten Kabelverlängerungen und Kabelverbinder.

Wenn Sie die Video Doorbell verdrahten möchten, führen Sie zuerst Ihre Türklingeldrähte durch das Loch in der Montagehalterung. Drehen Sie die Schrauben in die Wand (bzw. in die Dübel), bis sie bündig mit der Montagehalterung sind.

mceclip4.png

Schritt 7: Die Drähte verbinden (optional) 

Verbinden Sie die Drähte an Ihrer Wand mit den Schrauben auf der Rückseite Ihrer Videotürklingel. Beide Drähte können mit beiden Schrauben verbunden werden. Die Reihenfolge spielt keine Rolle. Ihre Video Doorbell ist mit Türklingelsystemen mit einer Ausgangsleistung von 8–24 Volt AC, 50 mA, bei 50 oder 60 Hz und max. 40 VA kompatibel.

mceclip5.png

 

Tipp: Wenn Sie sich für eine direkte Verdrahtung mit einem Türklingel-Transformator entscheiden, schalten Sie einen Drahtwiderstand (25 Ohm, 50 W) in Reihe mit einem der Türklingeldrähte, um die Video Doorbell (2. Generation) zu schützen.

Hinweis: Schließen Sie das Gerät nicht an einen Gleichstrom-, Halogen- oder Beleuchtungstransformator oder eine Gegensprechanlage an.

Schritt 7: Die Ring Video Doorbell (2. Generation) auf den Löchern platzieren.

Vergessen Sie nicht, die Wasserwaage wieder aus der Vorderseite des Geräts zu entnehmen. 

Haken Sie den Schlitz an der Rückseite der Video Doorbell an der Lasche oben an der Montagehalterung ein. Lassen Sie dann die Video Doorbell nach unten gleiten, damit sie bündig auf ihrer Halterung sitzt.

mceclip6.png

Schritt 8: Die Ring Video Doorbell (2. Generation) festschrauben 

Führen Sie alle Drähte (und die Kabelverbinder, falls Sie sie verwenden) in die Wand ein und befestigen Sie die Ring Video Doorbell an der Wand. Achten Sie darauf, dass Sie alle vier im Lieferumfang enthaltenen Schrauben verwenden. 

 

Schritt 9: Die Sicherheitsschraube anbringen

Verwenden Sie eine der mitgelieferten Sicherheitsschrauben und das sternförmige Ende des Schraubendrehers, um die Blende auf der Unterseite der Ring Video Doorbell (2.Generation) festzuschrauben.

 

mceclip7.png

Hinweis: Verwenden Sie zu Ihrer Sicherheit nur die kurzen Sicherheitsschrauben unter der Blende. Die Verwendung eines anderen Schraubentyps kann zur Beschädigung des Akkus führen und stellt eine potenzielle Brandgefahr dar. Wenn Sie denken, dass Sie möglicherweise die falsche Schraube bei der Montage der Türklingel verwendet haben, kontaktieren Sie bitte den Ring Community Support. 

Klicken Sie hier, um Informationen zum Einrichten der Ring Video Doorbell (2. Generation) in der Ring-App zu erhalten.

 

War dieser Beitrag hilfreich?

×

 

 



Send Feedback
disabled_new Lieber Kunde, der Chat ist täglich zwischen 8:00 und 20:00 Uhr (MEZ) verfügbar.