Installationsanleitung für die Ring Video Doorbell 3 Plus

Klicke hier, um Sicherheits- und Compliance-Informationen für dieses Produkt zu erhalten.

Die Montage der Ring Video Doorbell 3 Plus bei vorhandener Türklingel ist ganz einfach. Scrolle einfach nach unten, um eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zu erhalten.  

Hinweis: Richte die Ring Video Doorbell 3 Plus in der Ring-App ein, bevor du sie montierst.

Klicke hier, um Informationen zum Einrichten der Ring Video Doorbell 3 Plus in der Ring-App zu erhalten.

Schritt 1: Den mitgelieferten Akku aufladen

  • Lade den Akku vollständig auf, indem du ihn anhand des mitgelieferten orangefarbenen Kabels an eine USB-Stromquelle anschließt.
    • Wenn nur eine der beiden LEDs am Akku leuchtet, ist der Akku vollständig geladen. 
  • Setze den Akku in die Unterseite der Ring Video Doorbell 3 Plus ein, bis er hörbar einrastet.

Klicke hier, um weitere Informationen zum Aufladen des Ring-Akkus zu erhalten.

Hinweis: Beim Einrichten der Ring Video Doorbell 3 Plus ist die angezeigte Akkuentladung/Meldung des Akkuladestands möglicherweise nicht korrekt, falls das Gerät vor der Verwendung nicht vollständig aufgeladen wird.

Lade daher den Akku vollständig auf, bevor du das Gerät einrichtest.

mceclip0.png

Schritt 2 (bei Montage ohne eine bestehende Türklingel): Passende Montagehöhe wählen

Bring die Video Doorbell etwa 1,20 m über dem Boden an, um eine optimale Leistung zu erzielen. Wenn du die Videotürklingel an bestehende Türklingeldrähte anschließen möchtest, die höher als 1,20 m liegen (was die Wahl der Montageposition für die neue Türklingel einschränkt), verwende den mitgelieferten Keilsatz, um die Türklingel nach unten zu richten.

mceclip0.png

Mach mit Schritt 3 weiter. 

Schritt 2 (bei Montage mit einer bestehenden Türklingel): Die vorhandene Türklingel abmontieren

Wenn du eine vorhandene Türklingel ersetzt, schalte zunächst die Stromversorgung des Türklingelsystems am Sicherungskasten ab. Entferne den Türklingelknopf von der Wand und trenne die Drähte.

Hinweis: Wenn du die Ring Video Doorbell 3 Plus an einer bestehenden Türklingel verdrahtest, ist ein Transformator mit einer Ausgangsleistung von 8–24 V AC, max. 40 VA, 50/60 Hz erforderlich.

Hinweis: Wenn du dich für eine direkte Verdrahtung mit einem Türklingel-Transformator entscheidest, schalte einen Drahtwiderstand (25 Ohm, 50 W) in Reihe mit einem der Türklingeldrähte, um die Videotürklingel zu schützen. Verbinde deine Videotürklingel nicht mit einer Gegensprechanlage mit Gleichstromversorgung oder einer anderen Gleichstromquelle.

Schritt 3: Die Ring Video Doorbell 3 Plus ausrichten

So richtest du deine Ring Video Doorbell 3 Plus korrekt aus:

  • Setze die Wasserwaage (im Lieferumfang enthalten) in das kleine Loch unterhalb der Kamera auf der Vorderseite der Ring Video Doorbell 3 Plus ein.
  • Platziere die Ring Video Doorbell 3 Plus neben deiner Tür, ungefähr 1,20 m über dem Boden.
  • Richte das Gerät mithilfe der Wasserwaage aus.
  • Markiere die Stellen, an denen du Löcher bohren möchtest, mit einem Bleistift.

Hinweis: Für den Fall, dass du eine Ring Video Doorbell ersetzen möchtest, kannst du die mitgelieferte Adapterplatte zum korrekten Ausrichten des Geräts verwenden.

Schritt 4 (optional): Die Befestigungslöcher bohren (nur bei Montage auf Backstein, Beton oder Gips)

  • Setze den im Lieferumfang enthaltenen Bohraufsatz auf eine Bohrmaschine und bohre an den markierten Stellen Löcher.
  • Setze die mitgelieferten Kunststoffdübel in die Löcher ein. Zum Einsetzen der Dübel benötigst du möglicherweise einen Hammer.

mceclip1.png

Wenn du auf Holz oder an einer Kunststoffverkleidung montierst, kannst du diesen Schritt überspringen.

Schritt 5 (optional): Die Kabelverlängerungen anbringen.

Wenn du Probleme dabei hast, die Drähte an der Wand an die Rückseite der Ring Video Doorbell 3 Plus anzuschließen, verwende die mitgelieferten Kabelverlängerungen und Kabelverbinder.

Schritt 6: Die Drähte verbinden

Verbinde die Drähte, die aus der Wand kommen, mit den Schrauben des Geräts.

Beide Drähte können mit beiden Schrauben verbunden werden. Die Reihenfolge spielt keine Rolle.

mceclip2.png

Hinweis: Wenn das Gerät korrekt verdrahtet ist, leuchtet die Anzeige auf der Gerätevorderseite durchgehend weiß.

Schritt 7: Die Ring Video Doorbell 3 Plus auf den Löchern platzieren.

Vergiss nicht, die Wasserwaage wieder aus der Vorderseite des Geräts zu entnehmen.

Schritt 8: Die Ring Video Doorbell 3 Plus festschrauben

Führe alle Drähte (und die Kabelverbinder, falls du sie verwendest) in deine Wand und befestige daraufhin die Ring Video Doorbell 3 Plus an der Wand. Achte darauf, dass du alle vier im Lieferumfang enthaltenen Schrauben verwendest.

mceclip3.png

Schritt 9: Blende anbringen

Setze eine der im Lieferumfang enthaltenen Blenden auf das Gerät, indem du sie oben einsteckst und dann einrasten lässt.

mceclip4.png

 

Schritt 10: Die Blende befestigen 

Verwende eine der mitgelieferten Sicherheitsschrauben und das sternförmige Ende des Schraubendrehers, um die Blende festzuschrauben. Verwende zum Befestigen der Blende unbedingt die Sicherheitsschrauben und nicht die Holzschraube, da letztere den Akku beschädigen kann. Wenn du denkst, dass du möglicherweise die falsche Schraube verwendet hast, kontaktiere bitte den Ring Community Support.

rvd-2nd-gen-sec-screw-comp.jpg

Sobald du deine Ring Video Doorbell 3 Plus mit deinem vorhandenen Türklingelsystem verbunden hast, kannst du in der Ring-App einen hausinternen Türgong einrichten, wenn du weiterhin den alten Klingelton hören möchtest. Klicke hier, um zu erfahren, wie du deine Türklingel mit einem hausinternen Türgong konfigurierst.

Klicke hier, um Informationen zum Einrichten der Ring Video Doorbell 3 Plus in der Ring-App zu erhalten.

War dieser Beitrag hilfreich?

×

 

 



Send Feedback
disabled_new Lieber Kunde, der Chat ist täglich zwischen 8:00 und 20:00 Uhr (MEZ) verfügbar.