SEPA-Zahlungen für Protect Abonnements in Europa

Ziel von Ring ist es, Sicherheit zu Hause für alle zugänglich und bezahlbar zu machen. Wenn Sie sich für ein Protect Abonnement entscheiden, werden Videos aller Klingel-, Bewegungs- und Live-Video-Ereignisse für bis zu 30 Tage in der Cloud gespeichert, damit Sie sie später ansehen, teilen und speichern können.

Wenn Sie zuvor versucht haben, sich für Ring Protect anzumelden, aber keine kompatible Zahlungsoption finden konnten, haben wir gute Neuigkeiten für Sie: Ring hat die Zahlungsoptionen für den Kauf von Ring Protect in Europa erweitert. 

Zusätzlich zu Kredit- und Debitkarten steht folgende Zahlungsmethode zur Verfügung: 

  • SEPA: Single Euro Payments Area (einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum). SEPA-Zahlungen ähneln einer sicheren Banküberweisung und erfordern die Angabe Ihrer Bankdaten und IBAN-Nummer. Sie funktionieren in der gesamten Eurozone in jedem Land und bei jeder Bank, das/die den Euro unterstützt. 

Wie ändere ich meine bestehende Zahlungsmethode in SEPA?

Die Umstellung auf SEPA ist so einfach wie die Anmeldung bei Ihrem Ring Konto. Sie müssen nur die gespeicherte Karte entfernen und die neuen Zahlungsinformationen eingeben. Beachten Sie, dass Sie bei diesem Vorgang Ihr Bankkonto authentifizieren müssen.

Ich wurde aufgefordert, ein „Mandat“ zu akzeptieren, als ich mit einer dieser Methoden eine Zahlung tätigen wollte. Was ist ein Mandat?

In Europa gibt es spezielle Regeln und Vorschriften zu Zahlungsmethoden. Deshalb werden Kunden aufgefordert, ein sogenanntes „Mandat“ zu akzeptieren, bevor ihre Zahlungen bearbeitet werden können. Ein Mandat bedeutet, dass Sie durch die Annahme der Mandatsbedingungen Ring autorisieren, Anweisungen an Ihre Bank zu senden, um die Zahlung zu bearbeiten.

 

disabled_new Lieber Kunde, der Chat ist täglich zwischen 8:00 und 20:00 Uhr (MEZ) verfügbar.