Wann zeichnet Ring meine Videos auf bzw. speichert sie?

Wenn Sie über kein Ring Protect-Abonnement verfügen, werden keine Videos von Ring aufgezeichnet oder gespeichert, aber Sie können weiterhin den Live-Video-Stream Ihres Geräts ansehen.

Wenn Sie über ein Ring Protect-Abonnement (einschließlich einer kostenlosen Testversion) verfügen, zeichnet Ring Videos auf und speichert sie, sobald Ihr Gerät eine Bewegung erkennt (einschließlich Geräten, die mit Kameras wie dem Bewegungsmelder eines Alarmsystems verbunden sind), die Taste Ihrer Videotürklingel gedrückt wird oder Sie Live-Video starten. Videoaufzeichnungen in Ihrem Konto werden automatisch gelöscht, nachdem der entsprechende Speicherzeitraum Ihres Kontos im Rahmen des Ring Protect-Abonnements abgelaufen ist. Weitere Informationen zu den Speicherfristen von Ring für Videos finden Sie hier. 

Wie kann ich auf meine Videoaufnahmen zugreifen und sie wieder löschen?

Wenn Sie das Ring Protect-Abonnement (einschließlich einer kostenlosen Testversion) abonnieren, können Sie auf Ihre gespeicherten Aufzeichnungen zugreifen, sie herunterladen oder sie einzeln oder alle auf einmal in der Ring-App oder durch Anmelden bei Ihrem Konto bei Ring.com löschen. Videoaufzeichnungen in Ihrem Konto werden automatisch gelöscht, nachdem der entsprechende Speicherzeitraum Ihres Kontos im Rahmen des Ring Protect-Abonnements abgelaufen ist. Weitere Informationen zu den Speicherfristen von Ring für Videos finden Sie hier.

Hinweis: Wenn Sie über kein Ring Protect-Abonnement verfügen, werden Aufzeichnungen nicht gespeichert. Der Erwerb eines Ring Protect-Abonnements ermöglicht Ihnen keinen Zugriff auf Aufzeichnungen, die vor Inkrafttreten des Abonnements erfolgt sind.

Wenn Sie Ring Protect nicht abonnieren, werden die rohen Videodateien automatisch gelöscht, es sei denn, Sie haben das Video in der Neighbors App veröffentlicht, als das Live-Video-Ereignis stattfand. 

Wie sicher sind meine Videoaufzeichnungen?

Wir haben Maßnahmen ergriffen, um Ring-Geräte vor unbefugtem Zugriff zu schützen. Zu diesen Maßnahmen gehören die Verhinderung der Installation von Drittanbieteranwendungen auf dem Gerät, strenge Sicherheitsprüfungen, Anforderungen an sichere Softwareentwicklung und Verschlüsselung der Kommunikation zwischen Ring-Geräten über Dienste wie z. B. AWS-Server. Ring sichert Videoaufzeichnungen bei der Übertragung und speichert sie auf sicheren AWS-Servern. Wir verwenden eine Kombination aus AES-Verschlüsselung (Advanced Encryption Standard) und TLS (Transport Layer Security), um Daten zwischen Ring-Geräten und AWS zu sichern, und wir verschlüsseln Daten zwischen Ring-Geräten mithilfe von AES-Verschlüsselung, TLS und SRTP (Secure Real Time Protocol).

Wer kann meine Videoaufzeichnungen sehen?

Videoaufzeichnungen können nur dann angezeigt werden, wenn Sie es erlauben oder diese teilen. Sie können Ihrem Konto Benutzer hinzufügen, die dann Videoaufzeichnungen für das Konto anzeigen und herunterladen können. Sie können Videoaufzeichnungen auch per SMS oder E-Mail teilen, indem Sie der Aufzeichnung einen Freigabe-Link hinzufügen. Nachdem der Link erstellt wurde, kann die Videoaufzeichnung mit der Freigabe-Link-ID von jedem gesehen und heruntergeladen werden. Außerdem können Sie Ihre Videos öffentlich zugänglich machen, indem Sie sie im Internet veröffentlichen (und sie beispielsweise in der öffentlichen Social-Media-App „Neighbors by Ring“ posten).

Kann Ring meine Videoaufzeichnungen sehen, wenn ich um Hilfe bei der Fehlerbehebung für mein Gerät oder meine Videoaufzeichnungen bitte?

Wenn Sie Probleme mit Ihrem Gerät oder Ihren Videoaufzeichnungen haben, können Sie von den Ring Community-Support-Mitarbeitern Hilfe anfordern. Je nach Problem werden Sie möglicherweise um Erlaubnis gebeten, im Zusammenhang mit der Fehlerbehebung Ihre Videoaufzeichnungen anzuzeigen. Sie entscheiden, ob Sie Ring eingeschränkten, temporären Zugriff auf die Anzeige Ihrer Videoaufzeichnungen (ausschließlich zur Problembehebung) gewähren möchten. Diese Videoaufzeichnungen werden von Ring nicht für andere Zwecke angezeigt, weitergegeben oder verwendet.

Kann Ring für Forschung und Entwicklung auf Aufzeichnungen zugreifen? 

Unser Forschungs- und Entwicklungsteam greift auf eine kleine Anzahl von Videoaufzeichnungen zu, um die Produkte, Dienstleistungen und Technologien von Ring zu verbessern. Diese Videoaufzeichnungen stammen entweder von Kunden, die sie öffentlich zugänglich gemacht haben (indem sie sie in der Neighbors App oder anderweitig im Internet veröffentlichen), oder von Kunden, Teammitgliedern und Freunden und Familienmitgliedern, die uns die ausdrückliche Genehmigung zur Verwendung dieser Videos erteilt haben (die jederzeit widerrufen werden kann).

Gibt Ring Videoaufzeichnungen an Dritte weiter?

Ihre Videoaufzeichnungen werden nicht verkauft. Wir teilen Videoaufzeichnungen nur in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung mit Dritten.

Als Reaktion auf Gerichtsverfahren oder Anfragen von Regierungsbehörden werden wir ohne Zustimmung des Kunden Videoaufnahmen nur offenlegen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, oder im Falle behördlicher Anfragen, bei Notfällen mit Gefahr für Leib und Leben. Wir widersprechen selbstverständlich zu weit gefassten oder anderweitig unangemessenen Forderungen.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Können Mitglieder des Ring-Teams meinen Live-Stream aktivieren und anzeigen?

Mitglieder des Ring-Teams können keine Live-Streams von Ihrem Ring-Gerät aktivieren oder anzeigen.

 

War dieser Beitrag hilfreich?

×

 

 



Send Feedback
disabled_new Lieber Kunde, der Chat ist täglich zwischen 8:00 und 20:00 Uhr (MEZ) verfügbar.