Beheben von Videofehlern durch Anpassen des Routers

Achtung! - Für die in diesem Artikel bereitgestellten Lösungen ist die Verwendung der erweiterten Funktionen Ihres WLAN-Routers erforderlich. Stellen Sie sicher, dass Sie sich mit diesen Funktionen vertraut machen, bevor Sie eine dieser Lösungen ausprobieren.

Wenn Sie Live- oder aufgezeichnete Videos in der Ring-App nicht ansehen können, kann das Problem auf die Einstellungen des Routers bzw. der Firewall oder auf Datenverlust zurückzuführen sein.

In diesem Artikel werden mehrere mögliche Lösungen beschrieben, bei denen verschiedene Router-Einstellungen angepasst werden.

Vorbereitung:

Wenn Sie versuchen, die Ursache dafür zu ermitteln, warum Sie Ihre Videos nicht ansehen können, müssen Sie zunächst herausfinden, ob das Problem am Ring-Gerät selbst oder an der Ring-App liegt. Gehen Sie wie folgt vor, um die mögliche Ursache des Problems festzustellen:

  • Gehen Sie auf dem Computer über einen Webbrowser auf ring.com/account und melden Sie sich bei Ihrem Konto an.
  • Versuchen Sie dann, ein weiteres Video im Dashboard abzuspielen.
    • Versuchen Sie, ein Video auf Ihrem Mobilgerät zunächst über WLAN und dann über das Mobilfunknetz abzuspielen, um die schlechte Verbindung zu lokalisieren.
    • Wenn Sie das Video nicht ansehen können, könnte dies darauf hinweisen, dass das Problem am Ring-Gerät und seiner Verbindung mit den Ring-Servern liegt. Dies kann mit dem Modem, dem Router oder dem Internetdienstanbieter zusammenhängen.
    • Wenn das Video normal wiedergegeben wird, weist dies darauf hin, dass das Problem an der Ring-App liegt und möglicherweise durch eine schlechte Verbindung zwischen Ihrem Mobilgerät und dem Internet verursacht wird.

Was Sie als Nächstes tun können:

Bevor Sie mit der Anpassung des Routers beginnen, schließen Sie aus, dass die folgenden Gründe das Problem verursachen.

  • Schlechte Signalstärke. Ein schlechtes WLAN-Signal kann dazu führen, dass die Verbindung mit Ihrem Ring-Gerät instabil ist. Gehen Sie in der Ring-App zum Abschnitt „Gerätestatus“ und vergewissern Sie sich, dass sich der RSSI des Geräts innerhalb eines akzeptablen Bereichs befindet. Ring-Geräte funktionieren im Allgemeinen am besten im Bereich von 0 bis -60 RSSI.
  • Falsche WLAN-Bandbreite. Benennen Sie Ihre 2.4 GHz- und 5 GHz-WLAN-Netzwerke (SSID) um, damit Sie sie leicht unterscheiden können. Einige Ring-Geräte sind nicht mit 5-GHz-Netzwerken kompatibel. 

Klicken Sie hier, um mehr über den RSSI zu erfahren.

Klicken Sie hier, um mehr über die korrekte Funktion der WLAN-Verbindung zu erfahren.

  • Niedrige Upload-Geschwindigkeit. Um festzustellen, ob das Problem durch eine unzureichende Upload-Geschwindigkeit verursacht wird, führen Sie einen Geschwindigkeitstest durch. Dadurch können Sie ermitteln, ob Ring-Geräte von Ihrem Netzwerk unterstützt werden.
    • Für Ring-Geräte mit 720p-Displays ist eine Upload- und Download-Geschwindigkeit von mindestens 500 Kbit/s erforderlich, wobei 1 Mbit/s für eine optimale Leistung empfohlen wird.
    • Für Ring-Geräte mit 1080p-Displays ist eine Upload- und Download-Geschwindigkeit von mindestens 1 Mbit/s erforderlich, wobei 2 Mbit/s für eine optimale Leistung empfohlen wird.
    • Wenn Sie über mehr als ein Ring-Gerät verfügen, wird für eine optimale Leistung zusätzliche Bandbreite empfohlen.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zur Durchführung eines Geschwindigkeitstests zu erhalten.

  • Prüfen Sie, ob sich das Problem auf ein Gerät beschränken lässt. Wenn Sie mehr als ein Ring-Gerät haben, überprüfen Sie, ob andere Geräte dieselben Symptome aufweisen. Wenn die Aufnahmen für mehr als ein Ring-Gerät nicht angezeigt werden können, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ein Problem mit Ihrer Internetverbindung vorliegt oder dass eine Firewall-Einstellung dafür verantwortlich ist. Wenn das Problem nur bei einem Ring-Gerät weiterhin besteht, überprüfen Sie, ob das Gerät über eine gute Signalstärke verfügt, und wenden Sie sich ggf. an den Ring Community Support, um weitere Unterstützung zu erhalten.

Klicken Sie hier, um die Telefonnummer des Community Supports in Ihrer Region zu erhalten.

  • Datenverlust. Dies wird technisch als Paketverlust bezeichnet und kann selbst dann auftreten, wenn die Signalstärke (RSSI) als gut eingestuft wird. Wie gut Ihr WLAN-Signal unter Aufrechterhaltung der Datenintegrität bestimmte Entfernungen überwindet oder Baumaterialien durchdringt, bestimmt, wie viel Verlust auftritt. Wenn der Datenverlust hoch ist, kann sich dies häufig als nicht aufrufbares Video oder schlechte Videoqualität äußern.

Klicken Sie hier, um Hilfe bei der Verbesserung Ihres WLAN-Signals zu erhalten.

Fehlerbehebung bei nicht aufrufbarem Video:

Nachdem Sie sich vergewissert haben, dass keiner der oben genannten Punkte für das Problem verantwortlich ist, probieren Sie die folgenden Vorschläge nacheinander aus. Richten Sie Ihr Gerät anschließend erneut ein und überprüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben werden konnte.

  • Überprüfen Sie den Router.  Ob das Problem mit der Firewall Ihres Routers zusammenhängt, erkennen Sie am einfachsten, wenn Sie das Ring-Gerät mit einem anderen Netzwerk verbinden und ein Video wiedergeben. Wir empfehlen einen mobilen Hotspot oder das Netzwerk von einem Freund oder Familienmitglied.
    • Wenn das Gerät in einem anderen Netzwerk ordnungsgemäß funktioniert, weist dies darauf hin, dass das Problem durch den Router oder die Internetverbindung verursacht wird.
    • Wenn das Gerät in einem anderen Netzwerk nicht ordnungsgemäß funktioniert, liegt das Problem möglicherweise am Ring-Gerät und Sie benötigen zusätzliche Hilfe von unserem Community Support.

Klicken Sie hier, um die Telefonnummer des Community Supports in Ihrer Region zu erhalten.

  • Aktivieren Sie ein Gastnetzwerk und stellen Sie eine Verbindung dazu her.  Ein Gastnetzwerk ist ein separater Zugriffspunkt für Ihr Netzwerk, der von Ihren anderen Geräten abgetrennt ist. Durch die Erstellung eines Gastnetzwerks können Sie ein Netzwerk ohne Firewall für Ihr Ring-Gerät erstellen. Erstellen Sie ein Gastnetzwerk mit einem einfachen, alphanumerischen SSID-Namen und Passwort und verbinden Sie Ihr(e) Ring-Gerät(e) damit.

Aktivieren Sie die Kommunikationsfunktion Ihres Ring-Geräts.

  • Erstellen Sie eine DHCP-Reservierung. Eine DHCP-Reservierung ist eine dauerhafte IP-Adresszuweisung, die für die Verwendung eines Geräts reserviert ist. Erstellen Sie mithilfe der Mac-ID, die auf der Rückseite Ihres Ring-Geräts oder auf der Verpackung angegeben ist, eine DHCP-Reservierung. So stellen Sie sicher, dass Ihr Ring-Gerät jedes Mal, wenn es sich mit Ihrem Router verbindet, dieselbe Adresse erhält.

Hinweis: Es gibt viele verschiedene Begriffe für diese Option. Bitte überprüfen Sie die Bedienungsanleitung Ihres Routers.

  • Legen Sie eine statische IP-Adresse fest. Sie können auch während des Einrichtungsvorgangs in der Ring-App eine statische IP-Adresse festlegen.

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass die von Ihnen angegebene Adresse außerhalb des Bereichs Ihres DHCP-Servers liegt, um einen IP-Konflikt zu vermeiden.

Sobald eine DHCP-Reservierung oder eine statische IP-Adresse eingerichtet ist, versuchen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:

  • Bringen Sie Ihr Ring-Gerät in die DMZ (Demilitarisierte Zone). Platzieren Sie Ihr Ring-Gerät mithilfe der von Ihnen reservierten IP-Adresse in der demilitarisierten Zone Ihres Routers (mitunter auch als IP-Passthrough bezeichnet). Dadurch kann der Datenverkehr des Ring-Geräts alle Sicherheitseinstellungen umgehen, die möglicherweise eine Verbindung verhindern.

Hinweis: Dies kann jeweils nur für ein verbundenes Gerät durchgeführt werden.

  • Versuchen Sie die Portweiterleitung bzw. das Port-Triggering. Leiten Sie unter Verwendung der oben angegebenen IP-Adresse die erforderlichen Ports weiter. Ähnlich wie bei einer DMZ ist die Portweiterleitung auf ein einziges Gerät beschränkt. Wir empfehlen die Anwendung von Port-Triggering, wenn auf mehr als einem Ring-Gerät Videos nicht aufgerufen werden können.
  • Versuchen Sie, die Firewall-Stufe herabzusetzen. Firewalls, die auf „Hoch“ eingestellt sind, können die Kommunikation von Ring-Geräten über den Router einschränken. In manchen Fällen tritt dies sogar bei Firewalls auf, die auf „Mittel“ eingestellt sind. Wir empfehlen, die Firewall stufenweise herabzusetzen, bis Sie die Einstellung finden, die für Ihr Gerät am besten funktioniert.

Hinweis: Wir empfehlen nicht, die Firewall zu deaktivieren. Wenn Ihr Gerät nur bei deaktivierter Firewall ordnungsgemäß funktioniert, empfehlen wir Ihnen, sich für weitere Unterstützung an Ihren Internetdienstanbieter oder den Hersteller des Routers zu wenden.

War dieser Beitrag hilfreich?

×

 

 



Send Feedback
disabled_new Lieber Kunde, der Chat ist täglich zwischen 8:00 und 20:00 Uhr (MEZ) verfügbar.