Bewegungszonen mit Ihrer Stick Up Cam Battery nutzen

Bewegungszonen ermöglichen Ihnen, Sie einen Bereich auszuwählen, den Sie mit Ihrem Ring abdecken möchten und erhöhen deutlich dessen Effektivität.

Dieser Artikel erklärt Ihnen, wie Sie Ihre Bewegungszone einrichten, und gibt Ihnen Tipps, diese effizienter zu machen.

Konfiguration der Einstellungen zur Bewegungserkennung

Wählen Sie in der Ring App das Gerät aus, für welches Sie die Einstellungen zur Bewegungserkennung konfigurieren möchten, und tippen Sie dann auf die Bewegungseinstellungen. 

Bewegungsbenachrichtigungen und Aufnahmen anschalten

Tippen Sie dann auf die Zonen, für die Sie Benachrichtigungen erhalten möchten, und stellen Sie anschließend den Schieberegler ein. Stellen Sie sicher, dass die gewünschten Zonen sich blau färben und eingeschaltet sind, bevor Sie speichern. 

Profi-Tipps: Holen Sie das Beste aus den Bewegungseinstellungen heraus.

    • Wählen Sie Ihre Bewegungszonen neu:  Beachten Sie bei der Auswahl der jeweiligen Bewegungszone, welche möglichen Wege von Besuchern benutzt werden, und wählen Sie Ihre Bewegungszonen neu, um Bereiche auszuschließen, wo Sie nur sehr selten Leute sehen, wie hinter Zäunen, Hecken oder Mauern.

Motion_Zones_full.png

    • Machen Sie sich mit der Steuerung der Bewegungseinstellungen in der Ring App vertraut:  Neben der Steuerung der Bewegungszonen gibt es noch zwei andere Werkzeuge, mit denen Sie die Anzahl der eingehenden Bewegungsalarme anpassen können:

      • Bewegungsplanung: Mit der Steuerung der Bewegungsplanung können Sie kurze Unterbrechungen der Benachrichtigungen einstellen (jedoch keine Bewegungserkennung), die von regelmäßigen Ereignissen verursacht werden. Wenn beispielsweise der Müll immer dienstags zwischen 7:30 und 7:45 Uhr abgeholt wird, können Sie die Bewegungserkennung während dieser Zeit abstellen.
        • Wichtig: Solange Bewegungsbenachrichtigungen durch die Bewegungsplanung deaktiviert sind, können Sie keine Bewegungsbenachrichtigung manuell aktivieren, ohne die Bewegungsplanung abzubrechen.
    • Optimierung der Bewegungserkennung: Bewegungserkennung kann manchmal wegen großer Wärmequellen wie beispielsweise Autos, auf- oder untergehender Sonne oder der Reflexion glänzender Objekte fehlerhafte Benachrichtigungen auslösen. Um die Anzahl der Fehlalarme zu reduzieren, sollten Sie Ihre Bewegungszonen so betrachten, wie Ring es tut. Das bedeutet vielleicht, dass Sie glänzende Gegenstände entfernen müssen oder den Winkel von Ring selbst verändern sollten, um die Sonne zu vermeiden. Sie sollten auch versuchen zu vermeiden, die Kamera auf die Straße zu richten, wo vorbeifahrende Autos die Anzahl der Fehlalarme erhöhen können. 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
34 von 75 fanden dies hilfreich

Send Feedback