Einrichtung in der App schlägt wegen eines Problems des Routers oder Modems fehl

Wenn Sie beim Einrichten der Ring App Schwierigkeiten haben, kann es sein, dass Probleme mit Ihrem WLAN-Modem und/oder Router vorliegen. Dieser Artikel führt Sie durch die Überprüfung und Behebung potenzieller Probleme mit Ihrem Router oder Modem.

Bandbreitenfrequenz überprüfen

Moderne Modems und Router funken auf zwei Frequenzen in WLAN-Netzwerken: mit 2,4 GHz und 5,0 GHz. Ring Produkte (mit Ausnahme der Ring Video Doorbell Pro) benötigen hingegen ein 2,4-GHz-WLAN-Netzwerk, um ordnungsgemäß zu funktionieren.

In seltenen Fällen sind WLAN-Router so konfiguriert, dass sie nur ein 5,0-GHz-Signal senden. Wenn Ihr Router nur das 5,0-GHz-Signal übertragen kann, kann Ihr Ring Gerät ihn während des Einrichtungsprozesses nicht finden und Sie können die Einrichtung in der App nicht abschließen.

In den meisten Fällen jedoch kann ein Modem oder Router so eingestellt werden, dass er/es auf 2,4 GHz sendet. Lesen Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Routers nach, um herauszufinden, wie Sie das 2,4 GHz-Netzwerk aktivieren.

Verbindung mit versteckten Netzwerken herstellen

Modems und Router können so konfiguriert werden, dass „verborgene“ Netzwerke entstehen, in denen der Netzwerkname, manchmal auch SSID genannt, nicht übertragen wird. Wenn Sie über ein verborgenes Netzwerk verfügen, kann Ihr Ring Gerät Ihr Netzwerk nicht erkennen.

 

Um dieses Problem zu lösen, wählen Sie die Option „Verstecktes Netzwerk hinzufügen“ während der Einrichtung in der App und geben Ihren Netzwerknamen ein. Namen der versteckten Netzwerke unterscheiden zwischen Groß- und Kleinschreibung, achten Sie darauf bei der Eingabe.

Überprüfen Sie Ihre WLAN-Kanäle

Genau wie ein Fernseher sendet auch Ihr Modem oder Router Ihr WLAN auf einem von 13 „Kanälen“. Damit werden verschiedene WLAN-Signale zu verschiedenen Geräten geschickt. Ring Produkte können sich nur auf den Kanälen 1-11 in einem 2,4-GHz-Netzwerk verbinden.

Ein Netzwerk auf Kanal 12 oder 13 taucht nicht in der Liste der verfügbaren WLAN-Netzwerke auf. Wenn Sie Kanal 12 oder 13 benutzen, lesen Sie in der Anleitung Ihres Routers nach, wie Sie auf einen anderen Kanal wechseln können.

Zusätzlich können die meisten Modems oder Router automatisch den Kanal wechseln, um das schnellstmögliche Signal zu bekommen. Sollte Ihr Modem oder Router auf einen bestimmten Kanal eingestellt sein, lesen Sie in Ihrem Handbuch nach, wie Sie das automatische Scannen offener Kanäle einstellen.

Ihr Modem oder Ihren Router zurücksetzen

Wenn Sie die Einrichtung immer noch nicht erfolgreich abschließen können, versuchen Sie, Ihr Modem und/oder Ihren Router zurückzusetzen. Folgen Sie dazu der Anleitung unten:

  • Ziehen Sie den Stecker Ihres Routers oder Modems aus der Steckdose (einfach nur ausschalten reicht nicht aus).
  • Wenn Ihr Router und Ihr Modem getrennte Geräte sind, stecken Sie beide aus.
  • Warten Sie 15-20 Sekunden und stecken Sie sie dann wieder ein.
  • Warten Sie einige Minuten, bis die Internetverbindung wieder steht.

Vergewissern Sie sich, dass die Verbindung wieder steht, indem Sie mit einem anderen Gerät, das mit dem WLAN verbunden ist, auf eine Website zugreifen. Wiederholen Sie dann den Einrichtungsprozess.

Mit wechselnden Netzwerken (Roaming) verbinden

Wenn Sie ein wechselndes Netzwerk mit mehreren Access Points haben und Ihr Ring Gerät nicht erfolgreich einrichten können, versuchen Sie, alle Access Points bis auf einen zu deaktivieren. Wiederholen Sie dann den Einrichtungsprozess.

Wenn die Installation erfolgreich ist, während Sie nur einen Access Point aktiviert haben, sind mehrere Zugangspunkte wahrscheinlich die Ursache für Ihre Einrichtungsprobleme. Schlagen Sie in diesem Fall zur weiteren Problemlösung in der Dokumentation nach, die mit Ihrem Access Point geliefert wurde.

Weitere Informationen über die Verbesserung Ihrer WLAN-Verbindung.