Was Sie tun müssen, wenn der Ring Chime oder Chime Pro offline gehen

Frage: Gibt es Situationen, in denen mein Ring Chime oder Chime Pro die Netzwerkverbindung verlieren kann – und was ist in einem solchen Fall zu tun?

Antwort: Ja Unter bestimmten Umständen kann die Verbindung des Chime oder Ring Chime Pro Geräts zum WLAN-Netzwerk unterbrochen werden. Dieser Artikel befasst sich mit den Fällen, in denen der Chime oder Chime Pro die Verbindung verliert, und wie Sie in einem solchen Fall vorgehen sollten.

Warum die Chime und Chime Pro Geräte offline gehen können

Eine Unterbrechung der Netzwerkverbindung von Chime oder Chime Pro Geräten kann verschiedene Ursachen haben. Diese lassen sich aber generell in zwei Hauptkategorien unterteilen:

  • Netzwerkprobleme
  • Unterbrechung der Stromzufuhr

Netzwerkprobleme

Es liegt ein Problem mit Ihrem Netzwerk an sich vor.

Der Verlust der Netzwerkverbindung Ihres Ring Geräts kann mehrere Ursachen haben.

Dazu gehören folgende Situationen:

  • Eine Überspannung verursacht ein Problem mit Ihrem Internet-Router.
  • Vorübergehender Stromausfall.
  • Ein Kabel Ihres Routers hat sich gelockert.
  • Sie haben Ihr WLAN-Passwort geändert.

Wichtig ist hierbei zu erwähnen, dass die meisten dieser Ursachen nur vorübergehend sind. In den meisten Fällen verbindet sich Ihr Ring Gerät automatisch wieder mit dem Netzwerk, wenn die Ursache des Problems, das die Unterbrechung verursacht hat, behoben ist. In sehr seltenen Fällen jedoch verbindet sich Ihr Gerät nicht erneut. An diesem Punkt sollten Sie die Schritte zur Fehlerbehebung durchführen, um die möglichen Gründe für die Unterbrechung zu prüfen.

  • Vergewissern Sie sich, dass alle Ihre Kabel richtig eingesteckt sind und alle Lichter an der Vorderseite des Routers grün leuchten.
  • Prüfen Sie, ob ein anderes WLAN-Gerät ebenfalls Probleme mit der Netzwerkverbindung hat.
  • Trennen Sie Ihren Router 30 Sekunden lang vom Stromnetz und stecken Sie ihn danach wieder ein. Prüfen Sie, ob der Ring Chime die Verbindung automatisch wiederherstellt.

Wenn keine Probleme mit dem Netzwerk vorliegen, müssen Sie den Ring Chime oder Ring Chime Pro überprüfen.

Unterbrechung der Stromzufuhr.

Der mit Abstand häufigste Grund für Netzwerkprobleme ist Stromausfall. Dazu zählen Überspannungen und Probleme mit dem Stromanschluss.

So überprüfen Sie, ob die Stromversorgung des Chime oder Chime Pro Geräts unterbrochen wurde:

  • Untersuchen Sie zuerst das Chime Gerät. Leuchtet das Logo auf der Vorderseite mattblau? Das bedeutet, dass das Gerät mit Strom versorgt wird.
  • Wenn das Logo nicht leuchtet, versuchen Sie, das Gerät vom Strom zu trennen und wieder zu verbinden. Es sollte sofort neu starten.
  • Schließen Sie das Gerät an eine andere Steckdose an. Wenn es zu leuchten beginnt, liegt möglicherweise ein Problem mit der Steckdose vor. Schließen Sie ein anderes Gerät an die ursprüngliche Steckdose an und prüfen Sie, ob es Strom erhält. Vielleicht ist eine Sicherung ausgefallen und Sie müssen die Steckdose am Stromkasten zurücksetzen.
  • Wenn das Gerät überhaupt nicht leuchtet, selbst wenn es in eine funktionierende Steckdose eingesteckt ist, besteht möglicherweise ein Problem mit dem Gerät selbst. Bitte wenden Sie sich für weitere Unterstützung an den Community Support.

Sobald Sie das Gerät wieder in eine Steckdose eingesteckt und überprüft haben, dass es mit Strom versorgt wird, lassen Sie es mindestens 30 Sekunden lang laufen. Sobald das Logo aufhört zu blinken und durchgehend leuchtet, hat sich das Gerät automatisch wieder mit Ihrem Netzwerk verbunden.

War dieser Beitrag hilfreich?
10822 von 21068 fanden dies hilfreich

Send Feedback