Fehlerbehebung bei Problemen mit Ring-Benachrichtigungen bei Android-Geräten

Wenn Ring-Benachrichtigungen, die an Ihr Android-Gerät gesendet werden, verzögert oder gar nicht ankommen, versuchen Sie Folgendes zur Problembehebung.

Bei einigen Android-Geräten kann es vorkommen, dass die Anzahl der pro App angezeigten Benachrichtigungen begrenzt ist. Deshalb kann es hilfreich sein, frühere Benachrichtigungen zu löschen. Weitere Informationen zum Löschen von Benachrichtigungen erhalten Sie hier.

So entfernen Sie Benachrichtigungen für „Neue Funktionen“

Wenn die Benachrichtigungen für Neue Funktionen nicht von selbst weggehen, können Sie sie manuell in der Ring-App löschen. Tippen Sie zunächst auf Neue Funktionen, anschließend auf das Symbol mit einem Häkchen oben rechts und dann auf Als gesehen markieren

IMG-9393.jpg

Überprüfen der Benachrichtigungseinstellungen in der Ring-App

Bei Ring Video Doorbell und Sicherheitskameras:

Überprüfen Sie zunächst, ob Sie Benachrichtigungen aktiviert haben. Wechseln Sie zu den Geräteeinstellungen in der Ring-App und stellen Sie sicher, dass beide Tasten für Ring-Benachrichtigungen sowie Bewegungsbenachrichtigungen auf die Position „Ein“ (in Blau) gestellt sind.

Hinweis: Die Benachrichtigungseinstellungen beziehen sich auf das Mobilgerät, nicht auf die Ring Video Doorbell bzw. die Sicherheitskamera. Wenn Sie beispielsweise Benachrichtigungen auf Ihrem Telefon aktivieren, sind diese nicht automatisch auf Ihrem Tablet aktiviert. Passen Sie die Benachrichtigungseinstellungen manuell für jedes Ihrer mit Ring verbundenen Geräte an.

Sie erhalten keine Benachrichtigungen, wenn Sie nicht mit dem WLAN verbunden sind. Sie können prüfen, ob Ihr Ring-Gerät online ist, indem Sie die Seite „Gerätestatus“ in der Ring-App aufrufen:

  • Tippen Sie auf die drei Balken links oben.
  • Tippen Sie auf Geräte.
    • Tippen Sie auf das Gerät, das Sie überprüfen möchten.
      • Sie befinden sich dann auf dem Geräte-Dashboard.
        • Stellen Sie sicher, dass die Ring-Benachrichtigungen, die Bewegungserfassung und Bewegungsbenachrichtigen aktiviert sind (blau).
  • Tippen Sie auf Gerätestatus, um Ihre WLAN-Verbindung zu überprüfen. 
    • Unter „Netzwerk“ sehen Sie die RSSI-Nummer für die Signalstärke.
      • Wenn die Signalstärke rot hervorgehoben ist, tippen Sie auf das Fragezeichen für weitere Schritte zur Fehlerbehebung.

Für Ring Alarm: Alarmbenachrichtigungen im Vergleich zu gerätespezifischen Benachrichtigungseinstellungen

In der Ring-App gibt es zwei Bereiche, über die Sie spezifische Benachrichtigungen für Ring Alarm verwalten können: „Alarmbenachrichtigungen“ und die Geräteeinstellungen für bestimmte Geräte.

Alarmbenachrichtigungen

Die meisten Ring-Alarmbenachrichtigungen sollten über das Einstellungsmenü für Alarmbenachrichtigungen verwaltet werden.

Zu den Alarmbenachrichtigungen gehören Sicherheits-, System- und gerätebezogene Benachrichtigungen. Sicherheits- und systembezogene Benachrichtigungen werden versendet, wenn Ihr System mit Akku oder einem Mobilfunk-Reservesystem betrieben wird, eine Eintrittsverzögerung vorliegt, der Modus geändert wird oder ein Gerät umgangen wurde.

Gerätebezogene Benachrichtigungen in den Einstellungen für Alarmbenachrichtigungen decken den Status Ihrer Basisstation und der Geräte ab und werden versendet, wenn ein Gerät manipuliert wurde, eine Firmware-Aktualisierung abgeschlossen ist, der Akku schwach ist oder Wasser bzw. niedrige Temperaturen erkannt wurden.

Benachrichtigungen zum Gerätestatus werden, sofern diese Option aktiviert ist, nur gesendet, wenn das Alarmsystem aktiviert ist.

So greifen Sie auf Ihre Einstellungen für Alarmbenachrichtigungen zu:

  • Tippen Sie auf „Menü“.
  • Tippen Sie auf „Einstellungen“.
  • Tippen Sie auf „Alarmbenachrichtigungen“.

Sie können die Einstellungen für E-Mail- und Push-Benachrichtigungen auf der Seite „Alarmbenachrichtigungen“ verwalten. E-Mail-Benachrichtigungen sind standardmäßig deaktiviert. (Beachten Sie, dass Sie weiterhin E-Mail-Benachrichtigungen erhalten, wenn Ihr System einen Alarm ausgibt. Wichtige E-Mail-Benachrichtigungen können Sie nicht deaktivieren.)

Aktivieren Sie den E-Mail-Hauptschalter, um E-Mail-Benachrichtigungen zu erhalten und die individuellen Benachrichtigungseinstellungen zu sehen. Wenn Sie den E-Mail-Hauptschalter aktivieren, werden alle individuellen E-Mail-Benachrichtigungen aktiviert, mit Ausnahme der „ignorierten Geräte“. Anhand der einzelnen Benachrichtigungseinstellungen legen Sie fest, welche Benachrichtigungen Sie erhalten möchten.

Screenshot_20190322-121822__1_.png Screenshot_20190322-121907__1_.png

Im Gegensatz zu E-Mail-Benachrichtigungen sind Push-Benachrichtigungen standardmäßig aktiviert. (Beachten Sie, dass Sie auch dann Push-Benachrichtigungen erhalten, wenn Ihr System einen Alarm ausgibt, da dieser Benachrichtigungstyp vom Nutzer nicht gesteuert werden kann.) Durch Ein- oder Ausschalten des Hauptschalters für Push-Benachrichtigungen wird jeder einzelne Benachrichtigungsschalter ein- oder ausgeschaltet. Es gibt keine Ausnahmen beim Push-Hauptschalter.

Screenshot_20190322-121926__1_.png Screenshot_20190322-121938__1___1_.png

Weitere Tipps für Alarmbenachrichtigungen:

  • Eigentümer und gemeinsame Nutzer können ihre Benachrichtigungseinstellungen jederzeit je nach ihren persönlichen Präferenzen aktivieren und deaktivieren, solange ihre Basisstation online ist und sie auf „Speichern“ tippen, damit ihre Einstellungen beibehalten werden.
  • Nach der ersten Aktualisierung der Einstellungen für Alarmbenachrichtigungen und deren Speicherung merkt sich die App die einzelnen Schalterpositionen und stellt den letzten Status jedes einzelnen Schalters wieder her.

Gerätespezifische Benachrichtigungseinstellungen

Neben den Einstellungen für Alarmbenachrichtigungen können Nutzer auch Push-Benachrichtigungen für bestimmte Geräte aktivieren, die unabhängig davon versendet werden, ob ihr System aktiviert ist oder nicht. Es ist wichtig zu beachten, dass die Benachrichtigungsschalter einzelner Geräte nur für Push-Benachrichtigungen stehen. E-Mail-Benachrichtigungen steuern Sie über die Einstellungen für Alarmbenachrichtigungen. Nochmals: Diese Benachrichtigungen werden auch dann gesendet, wenn Ihr System inaktiv ist.

Zu den Geräten mit individuellen Benachrichtigungseinstellungen gehören Ring Alarm Tür-/Fensterkontakte und Ring Alarm Bewegungsmelder. Nutzer können festlegen, dass Benachrichtigungen gesendet werden, wenn ihr Bewegungsmelder eine Bewegung erkennt und ihr Tür-/Fensterkontakt geöffnet und geschlossen wird.

Prüfen Sie die App-Einstellungen

Sie müssen womöglich auf Ihre App-Einstellungen zugreifen, um Benachrichtigungen zu aktivieren.

Es gibt zwei Wege, um auf Android-Geräten auf dieses Menü zuzugreifen. Sie können das Symbol der Ring-App einfach auf das App-Info-Symbol auf Ihrer Startseite ziehen. Oder öffnen Sie Ihre Telefoneinstellungen, gehen zum App-Manager (je nach Gerät kann dieser einfach nur „Anwendungen“ heißen) und wählen dort die Ring-App aus.

Aktivieren Sie in Ihren Anwendungseinstellungen das Kontrollkästchen „Benachrichtigungen anzeigen“ und stellen Sie sicher, dass Ihre App-Benachrichtigungen als „Priorität“ festgelegt sind. Wenn das Kästchen „Benachrichtigungen anzeigen“ bereits markiert war und Sie immer noch keine Benachrichtigungen erhalten, entfernen Sie die Markierung, drücken Sie „OK“ und setzten Sie die Markierung erneut. Leeren Sie schließlich den Cache in Ihren App-Einstellungen und testen Sie Ihr Gerät, indem Sie die Türklingel drücken oder die Bewegungsmelder auslösen.

Löschen Sie Ihre Daten

Wenn Sie immer noch keine Benachrichtigungen erhalten, kehren Sie zu Ihren App-Einstellungen zurück und löschen Sie Ihre Daten. Sobald diese gelöscht sind, wechseln Sie zurück zur Ring-App und melden Sie sich wieder an. Testen Sie anschließend Ihre Türklingel und Bewegungsmelder, um zu sehen, ob Sie Benachrichtigungen erhalten.

Setzen Sie Ihre Ring-App zurück

Sollten immer noch Probleme auftreten, müssen Sie womöglich die Ring-App zurücksetzen. Löschen Sie hierfür die App von Ihrem Gerät. Gehen Sie dann zum Google Play Store, laden Sie die Ring-App herunter und installieren Sie diese erneut. Sie müssen Ihr Gerät nicht wieder neu einrichten, sondern melden sich einfach nur an und können loslegen.

War dieser Beitrag hilfreich?

×

 

 



Send Feedback
disabled_new Lieber Kunde, der Chat ist täglich zwischen 8:00 und 20:00 Uhr (MEZ) verfügbar.