Fehlalarme vermeiden

Das Ring Alarm-System wurde entwickelt, um sie rund um die Uhr zu schützen. Wie bei jedem Sicherheitssystem für Zuhause können jedoch auch Fehlalarme auftreten. Ein Fehlalarm entsteht, wenn ein Alarm ausgelöst wird, obwohl kein tatsächliches Sicherheitsproblem vorliegt.

Wenn Sie die Ursachen von Fehlalarmen verstehen und wissen, wie sich diese verhindern lassen, können Sie das Risiko minimieren und sich darauf verlassen, dass Ihr Zuhause geschützt ist.

Was sind die Ursachen für Fehlalarme?

Fehlalarme werden meist durch menschliches Versagen verursacht. Zu den häufigsten Auslösern gehören:

  • Zu kurze Ein- und Ausgangsverzögerungen.
  • Fehler beim Montieren bzw. Ausrichten der Geräte, wie beispielweise die Montage eines Bewegungsmelders gegenüber einer Wärmequelle oder gegenüber eines Fensters, vor dem viel Bewegung herrscht.
  • Falsche Montage der Tür-/Fensterkontakte.
  • Kein vorheriges Austesten, ob ein großes Haustier den Bewegungsmelder auslöst.
  • Aktivierung des Abwesenheitsmodus anstelle des Anwesenheitsmodus, wenn Sie zu Hause sind.
  • Keine Bereitstellung eines Gastnutzer-Alarmcodes für Betreuungspersonen wie Hunde- oder Babysitter bzw. der notwendigen Informationen, wie der Alarm aktiviert und deaktiviert wird.

Wie verhindern Sie Fehlalarme?

Wenn Sie ein paar einfache Schritte befolgen, können Sie das Auftreten von Fehlalarmen einschränken oder sogar ganz verhindern.

Einfache Möglichkeiten zur Vermeidung von Fehlalarmen:

  • Fügen Sie Ihre Notfallkontakte in Ihrem Konto als „Gemeinsame Nutzer“ hinzu, sodass diese Ring Alarm aktivieren und deaktivieren und darauf zugreifen können.
  • Stellen Sie sicher, dass alle Personen in Ihrem Haushalt mit der Aktivierung bzw. Deaktivierung des Alarmsystems durch Eingabe des vierstelligen Zugriffscodes auf der Tastatur vertraut sind.<br> Zahlreiche Fehlalarme treten durch Eingabe des falschen Tastaturcodes auf. Wenn Sie den Alarm schnell deaktivieren und den Anruf vom Überwachungszentrum annehmen können, lässt sich der Fehlalarm und die Entsendung von Hilfe möglicherweise noch abbrechen.<br>
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Gäste, Besucher und Betreuungspersonen Ring Alarm mithilfe ihres eigenen vierstelligen Zugriffscodes für Gastnutzer deaktivieren können. Wenn Gäste längere Zeit bei Ihnen wohnen, sollten diese ebenfalls in der Lage sein, das System richtig zu aktivieren und zu deaktivieren. Vergessen Sie auch nicht Personen wie den Babysitter, die Haushaltshilfe oder den Hundeausführer. Jeder, der ihr Zuhause betreten darf, wenn Sie nicht in der Nähe sind, sollte einen Code für die Bedienung des Systems erhalten.

Klicken Sie hier, um mehr über Benutzer und Rollen zu erfahren.

In den folgenden Artikeln finden Sie einige Beispiele, mit denen Sie üben können:

Klicken Sie hier, um mehr über das Aktivieren, Deaktivieren und Einstellen der Modi von Ring Alarm sowie über die Einstellung der Ein- und Ausgangsverzögerung zu erfahren.

  • Berücksichtigen Sie bei der Einstellung Ihres Alarmsystems Ihre Haustiere, damit keine Fehlalarme ausgelöst werden. Ring Alarm wird mit speziellen Bewegungsmeldern geliefert, die Tiere in Ihrem Zuhause mit einem Gewicht von bis zu 22 kg ignorieren. Dazu müssen die Bewegungsmelder auf einer Höhe von 2,10 m montiert werden und auf die niedrigste Sensibilitätssstufe eingestellt sein. Wenn Ihr Tier größer ist, müssen Sie möglicherweise spezielle Vorkehrungen treffen, um sicherzustellen, dass es den Alarm nicht auslöst.

Klicken Sie hier, um mehr über Haustiere im Zusammenhang mit Ihrem Ring-Alarmsystem zu erfahren.

  • Stellen Sie sicher, dass bestimmte Elemente in Ihrem Zuhause nicht versehentlich die Bewegungsmelder auslösen. Dazu gehören Heliumballons, rotierende Ventilatoren, glänzende Objekte, flackernde Lampen und Vorhänge, die sich über einem Entlüftungsschacht befinden. Wenn sich Ring Alarm im Abwesenheitsmodus befindet, kann jede Bewegung in Ihrem Zuhause den Bewegungsmelder auslösen und so einen Fehlalarm hervorrufen.
  • Tauschen Sie schwache Batterien und defekte Geräte sofort aus. Wenn Ring Alarm Sie darüber informiert, dass die Batterie eines Tür-/Fensterkontakts schwach ist, empfehlen wir, diese sofort zu ersetzen. Wenn ein Gerät in irgendeiner Weise ausfällt, umgehen Sie es beim Aktivieren des Alarmsystems und ersetzen Sie die Batterie so schnell wie möglich.

Mit ein wenig Sorgfalt können Sie sicherstellen, dass in Ihrem Zuhause keine Fehlalarme auftreten.

War dieser Beitrag hilfreich?

×

 

 



Send Feedback
disabled_new Lieber Kunde, der Chat ist täglich zwischen 8:00 und 20:00 Uhr (MEZ) verfügbar.